“ LASER “ Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation

                 übersetzt: Lichtverstärkung durch angeregte Aussendung von Strahlung

Die Lasertherapie ist eine Behandlung mit energiereichem Licht, die hohe Lichtmengen in
das Gewebe einbringt. Dadurch wird die Heilung nachhaltig gefördert & beschleunigt..
Wegen ihrer heilungsfördernden und schmerzstillenden Wirkung hat sich “ das Lasern “
auf vielen medizinischen Gebieten bewährt.
Vor allem in der Tiermedizin ist es eine sinnvolle Alternative:
- bei richtiger Anwendung, keine Nebenwirkungen
- hohe Therapieerfolge, vor allem bei Athrose
- keine Belastung, der zu behandelten Tiere ( es wird evtl. etwas warm )
Allerdings muss man etwas Geduld & Zeit investieren, um den gewünschten Erfolg zu haben.

Anwendungsgebiete:

- Athrose
- Bandscheibenvorfall
- Neuralgien
- Rheumatische Erkrankungen
- Sportverletzungen ( Agility etc. )
- Prellungen
- Zerrungen
- Wunden
- zur schnelleren Wundheilung nach Operationen
- Muskel-,Bänder-,Sehnenverletzungen
- Diverse Hauterkrankungen

Wirkungsweise allgemein:

- Schmerzlindernd
- Entzündungshemmend
- Abschwellend
- Biostimulation ( Die Regenerationskraft der Zellen wird gesteigert )

Wirkungsweise spezifisch:

- Steigerung der Durchblutung
- Anregung des Zellstoffwechsels
- Erhöhung der Antikörperbildung
- Steigerung des Lymphabflusses
- Erhöhte Zugfestigkeit bei Wunden

Die Lasertherapie half Tammy schon nach “ vier “ Behandlungen.( 2 weitere folgen )

Krankheitsbild:
- Tammy, unsere Älteste, geb. im Juni 1997, “ lahmt “ im Trab
- zieht sich, nach einem Schläferchen , mühsam nach oben
- während d. Spaziergänge “ trödelt” sie , manchmal möchte sie gar nicht mehr Gassi gehen
- nach ca. 20 Minuten kommt sie in ihr “ Hundemobil “

Diagnose im Sommer 2008:
- beide Vorderläufe sind “ durchgetreten “ ( Bänder & Sehnen locker )
- Athrose im Handwurzelgelenk vorne links
- Altersbedingte Athrose in der Hüfte

Therapie:
-  obwohl MDR1 + / + verträgt sie kaum ein Medikament
- Massage; Bewegungstherapie,
- Homoöpathische Mittel über Monate : alles ausprobiert.....leider hilft nichts....

Wir versuchten es mit Lasern !
und siehe da...die Athrose im Handwurzelgelenk hat sich sichtbar minimiert !

                 Lasertherapie ( Hund ) & Pferdephysiotherapie finden Sie in Dorsten im

                                                       Therapiezentrum von
                                                     Jürgen & Jan Lurbiecki
                                                         Tel. 02362/997602

                                                         Vater & Sohn sind
                       Diplom Physiotherapeuten und Chiropraktiker im Humanbereich.
                                   Ihr Hobby ist  die Pferde- und Hundephysiotherapie